Fahrer schwer verletzt

Nach dem Unfall musste der Fahrer ins Krankenhaus. Der Lastzug war stark beschädigt. Eckardt Meyer
Nach dem Unfall musste der Fahrer ins Krankenhaus. Der Lastzug war stark beschädigt. Eckardt Meyer

von
22. März 2010, 08:06 Uhr

Brüel | Bei einem Verkehrsunfall auf der B 104 nahe Brüel wurde am Montagnachmittag der 52-jährige Fahrer eines Tanklastzuges schwer verletzt. Der Mann wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Tanklastzug war unbeladen und zudem kein Gefahrguttransporter, informierte am Nachmittag die Polizei.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet der LKW ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Grund dafür könnte vermutlich ein akutes gesundheitliches Problem des Fahrers gewesen sein. Möglicherweise ein Zuckerschock, so noch unbestätigte Quellen. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen an. Durch den Aufprall wurde der Treibstofftank der Zugmaschine beschädigt, wodurch eine noch unbekannte Menge Diesel austrat. Im Zuge der Bergungsarbeiten musste die B 104 für mehrere Stunden voll gesperrt werden - zunächst unmittelbar nach dem Unfall und später zur Bergung des Lastzuges.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen