Fachwerkhaus in Dömitz brennt komplett aus

Brennendes Fachwerkhaus in Dömitz. Foto: Ralf Drefin
Brennendes Fachwerkhaus in Dömitz. Foto: Ralf Drefin

von
25. April 2010, 06:30 Uhr

Dömitz | Ein historisches Fachwerkaus in der Dömitzer Altstadt geriet in der Nacht zum Sonntag in Brand. Das Feuer in der Torstraße wurde um 0.24 Uhr per Notruf gemeldet. Aus nach Angaben der Polizei bisher noch ungeklärter Ursache brach das Feuer in dem leerstehenden dreistöckigen Gebäude aus und weitete sich auf das gesamte Haus aus. Zwei Bewohner eines Nachbarhauses mussten evakuiert werden, weil die Feuerwehr ein Übergreifen des Feuers auf das Nebengebäude nicht ausschließen konnte. Die beiden Männer blieben unverletzt. Trotz intensiver Löscharbeiten, bei der etwa 80 Feuerwehrleute im Einsatz waren, brannte das Fachwerkhaus komplett aus. Es entstand nach ersten Schätzungen der Polizei ein Sachschaden von etwa 300 000 Euro. Die Schweriner Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen der Brandursache auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen