Erneut ein Besuchermagnet

Beim Opti-Segeln genossen die jungen Aktiven am Sonnabend das außergewöhnliche Ambiente des Pfaffenteiches.
4 von 4
Beim Opti-Segeln genossen die jungen Aktiven am Sonnabend das außergewöhnliche Ambiente des Pfaffenteiches.

Das Altstadtfest hat sich auch in diesem Jahr als Besuchermagnet erwiesen: Von rund 100 000 Gästen an den vier Tagen gehen die Veranstalter aus. Musik und Unterhaltung gab es wieder auf mehreren Bühnen, und an der zwei Kilometer langen Festmei le erwarteten mehr als 200 Händler, Schau stel ler und Gastronomen die Gäste aus nah und fern.

von
14. September 2009, 08:46 Uhr

Schwerin | Wenn die neunjährige Klara Scholze in See sticht, ist Mutter Karin mit von der Partie. Das war auch am Sonnabend beim Opti-Segeln auf dem Pfaffenteich so. "An diesem Ort zu segeln, ist für die Kinder ein ganz besonderes Erlebnis", sagte Karin Scholze. Einmalig sei das Ambiente, einmalig sei auch die Idee, das Segeln mit dem Altstadtfest zu verbinden.

Dicht an dicht drängten sich die Besucher am Sonnabendnachmittag auf der Festmeile rund um den Pfaffenteich. Auf der Bühne am Südufer intonierte Jan Wallner "San Francis co" , "I can hear music" und ande re Ohrwürmer aus ver gangenen Tagen, und auf der Nordufer-Bühne, wo am Freitagabend noch "City" eingeheizt hatte, sorgte die Gruppe "3-Satz deluxe" für Stimmung. Die Gäste flanier ten derweil von einem Stand zum anderen, hatten die Qual der Wahl zwischen Taschen und Kleidung, zwischen Keramik und Schmuck, zwischen Trödel und CDs. Na türlich kam auch das leibliche Wohl bei Bratwurst, Pilzpfanne, Haxe oder süßen Leckereien nicht zu kurz.

Mehr als 200 Händler, Schausteller und Gastronomen er warteten an den vier Tagen des Altstadtfestes die Besucher. Neu waren in diesem Jahr ein Kunsthandwerkermarkt auf dem Markt und der Hasseröder-Showtruck beim E-Werk. "Die Atmosphäre beim Altstadtfest ist entspannt. Das gefällt mir", betonte Besucher Wolfgang Webe r, und sprach dami t

sicher vielen Gästen aus dem Herzen.

Gut besucht war das vom Landes verband des Markt-

und Schaustellergewerbes MV durchgeführte 15. Altstadtfest mit seinem abwechslungsreichen Bühnenprogramm und seinen Karussells aber auch an den andere n Veranstaltungstagen. "Wir gehen wieder von rund 100 000 Gästen aus", erklärte Joachim Rudolf von der

Ver anstaltungsagentur Rudolf. Zum Erfolg beigetragen habe das gute Wetter, zum Beispiel auch beim Höhenfeuerwerk über dem Pfaffenteich am Sonnabendabend. "Nur am Sonntagnachmittag hat es richtig geregnet", so Rudolf.

Eine positive Bilanz der vier Tage von Donnerstag bis Sonntag zog etwa auch Schaustellerin Margitta Löffler aus Plate: "Ich bin sehr zufrieden." Im nächsten Jahr wiederkommen wird bestimmt auch Silke Wippich. Sie schaue sich immer wieder gern das Altstad tfest an, sagte die 30 Jahre alte Gadebu scherin. Das Fest sei einfach ein idealer Ort, um sich mit Freunden zu treffen .

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen