Erfolgreiche Sammelaktion mit dem Schlauchboot

Mit dem Schlauchboot über den Mühlenteich: Manfred Giera, Florian Zahren und Stefan IhnnsVolker bohlmann
Mit dem Schlauchboot über den Mühlenteich: Manfred Giera, Florian Zahren und Stefan IhnnsVolker bohlmann

von
01. April 2010, 01:57 Uhr

Rehna | Der Mühlenteich von Rehna ist seit Dienstagabend frei von Kunststoffflaschen und weiterem Wohlstandsmüll. Dies ist ein Ergebnis des Einsatzes der Rehnaer Feuerwehr, die mit ihrem Schlauchboot an Schilf- und Uferbereichen zum Müllsammeln entlang paddelte. "Wir sehen darin unseren Beitrag für den bevorstehenden Umwelttag, der am 17. April in der Stadt und weiteren Gemeinden stattfindet", sagt Wehrführer Henry Wanzenberg. Diesem Anliegen haben die Männer am Paddel - Manfred Giera, Florian Zahren und Stefan Ihnns - nichts entgegenzusetzen. Zielorientiert steuern sie das RTB-1, das knallrote Schlauchboot, entlang der Uferkante zum Wehr zwischen Fischtreppe und Stau der ehemaligen Mühle. Dort sammelt sich der Unrat. "Den ersten Müllsack konnten wir entgegen nehmen", so Wanzenberg.

Ein Beitrag zum Umwelttag, im Rahmen einer Übungsstunde der Wehr, der mit Hilfe der Jäger des Hegeringes Rehna, den Mitgliedern des Angelsportverein Radegasttal Rehna e.V. und zahlreichen Bürgern Mitte April seine Fortsetzung findet.

Bis zum großen Einsatz organisiert der Hegering drei Container, die es am 17. April zu befüllen gilt. "Sammelcontainer stehen in Vitense, auf dem Rehnaer Amtshof und in Meetzen", sagt Bernd Karnatz vom Amt Rehna. Während die Jäger ihr Gebiet zwischen Klein Rünz und Kasendorf sowie zwischen Vitense und Gadebusch durchforsten, werden die Petrijünger die Uferbereiche der Radegast bereinigen.

Als Dankeschön für das Engagement bewirtet die Stadt Rehna die Helfer des Umwelttages mit einem kleinen Imbiss auf dem Amtshofgelände - Ausgabe circa 11.30 Uhr. Darüber hinaus starten in den Dörfern Thandorf, Vitense, Holdorf, Groß Molzahn, Rieps mit Cronskamp weitere Müllsammelaktionen. Innerhalb der Gemeinde Carlow sind die Bürger am Sonnabend, 10. April, zum Arbeitseinsatz aufgerufen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen