zur Navigation springen
Lokales

22. September 2017 | 02:37 Uhr

Endlich Radweg Bützow - Rühn

vom

svz.de von
erstellt am 26.Okt.2010 | 06:15 Uhr

Bützow/Rühn | Lange haben vor allem die Rühner darauf gewartet, nun ist es bald geschafft: Zwischen Bützow und dem Rühner Ortsteil Pustohl entsteht zurzeit ein Radweg.

Wenn die Strecke auch nur einen Kilometer lang ist, so wurde der Radweg doch von vielen Bürgern heiß ersehnt.

"Es gab dort auf der Straße schon mehrere Unfälle mit Radfahrern. Vor allem auch für die Kinder, die mit dem Fahrrad nach Bützow zur Schule fahren, bringt der Radweg künftig mehr Sicherheit", ist Hans-Georg Harloff, Bürgermeister von Rühn, froh.

Doch radeln auch Bützower und Urlauber gern diese Strecke. "Es ist ja ein touristisch bedeutsamer Weg ins Kloster Rühn. Und die Straße dort ist nicht sehr breit. Deshalb ist der Radweg schon dringend nötig", sagt Doris Zich, Bauamtsleiterin von Bützow.

Gemeinsam kämpften deshalb Gemeinde und Stadt um dieses Projekt, das nun zusammen mit dem Landkreis Güstrow realisiert wird. Denn da die Straße Kreiseigentum ist, ist der Kreis auch für den Radwegbau zuständig. "Landkreis, Stadt und Gemeinde teilen sich die Kosten", sagt Dierk Schröder vom Amt für Straßenbau im Landkreis Güstrow. Die Gesamtkosten für den Radweg belaufen sich auf 27 000 Euro. "Bützow und Rühn tragen davon die Materialkosten", so Schröder. Da auf Rühner Gebiet der längere Teil des Weges liegt, hat die Gemeinde 15 000 Euro beizusteuern. Der Anteil von Bützow beträgt 7 000 Euro. Gebaut wird der Radweg vom Tief- und Straßenbau Bützow. "Spätestens Mitte November wollen wir fertig sein", sagt Baubetreuer Dierk Schröder. Der Radweg wird 2,50 Meter breit und erhält eine Oberfläche aus Schotter und Kies. "Wenn wir den Weg asphaltiert hätten, hätten wir zehn Meter von den Bäumen entfernt bleiben müssen." Und mit Schotterwegen habe man gute Erfahrungen gemacht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen