zur Navigation springen
Lokales

12. Dezember 2017 | 21:06 Uhr

Elblandfestspiele im rbb

vom

svz.de von
erstellt am 05.Mai.2010 | 09:16 Uhr

wittenberge | "Das rbb-Fernsehen wird auch in diesem Jahr die Elblandfestspiele auf der alten Ölmühle aufzeichnen und ausstrahlen", informierte gestern der geschäftsführende Vizepräsident des ausrichtenden Vereins, Bodo Rückschlag. Damit sei die Absage des Landesfernsehens für Brandenburg und Berlin vom Tisch.

Nachdem der rbb sieben Jahre lang die glamourösen Open-Air-Abende begleitete, hatte der Sender aus finanziellen Gründen für 2010 sein Engagement streichen wollen (wir berichteten). Wie Vizepräsident Rückschlag sagt, seien der Zusage vom Mittwoch wochenlange intensive Bemühungen des Festspielvereins und auch von Landespolitikern voraus gegangen. "Durch die Ausstrahlung der Festspiele im rbb, in anderen dritten Programmen sowie in Österreich und der Schweiz gewinne Wittenberge und die Prignitz im deutschsprachigen Raum Reputation" unterstreicht Rückschlag die Bedeutung der Fernsehaufzeichnung.

Diese ist für den Festspielverein allerdings mit Verpflichtungen verbunden: "Wir übernehmen gewisse Leistungen, die bisher der Sender getragen hat." Der Vizepräsident nennt als Beispiele Bühnenaufbauten und technische Leistungen. "Wie das für den Verein finanziell zu bewältigen ist, müssen wir mit Partnern und Sponsoren in den nächsten Tagen besprechen."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen