Einfamilienhaus niedergebrannt

von
02. November 2010, 12:40 Uhr

Ein Feuer hat am Dienstagvormittag in Goldenitz ein Einfamilienhaus völlig zerstört. Der Schaden soll sich auf ca. 80 T belaufen, Menschen wurden nicht verletzt.
Nach ersten Erkenntnissen soll das Feuer gegen 8.20 Uhr in dem Haus ausgebrochen sein. Die Feuerwehren aus Hagenow, Redefin und Warlitz- Goldenitz kamen daraufhin mit insgesamt 38 Kameraden zum Löscheinsatz und konnten ein Übergreifen der Flammen auf ein Nebengelass verhindern.

Nun ermittelt die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin zur Brandursache. Es ist nach ersten Erkenntnissen nicht auszuschließen, dass das Feuer im Bereich eines Ofens ausgebrochen ist. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches soll sich niemand im Haus aufgehalten haben.

Weiter Informationen zum Brand finden Sie am Mittwoch in Ihrer Tagezeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen