Ein Mann packt an

Frühjahrsputz:  Hartmut Linder (69) ist immer dabei. geos
Frühjahrsputz: Hartmut Linder (69) ist immer dabei. geos

von
01. März 2010, 07:57 Uhr

Schmarl | In fast 31 Jahren hat Hartmut Lindner nie mit dem Gedanken gespielt, aus Schmarl wegzuziehen. ,Der 69-Jährige zählt die Vorzüge des Gebietes auf, in dem er seit 1979 lebt: "Für mich ist das der schönste Stadtteil von Rostock, wir haben Wasser, Wald, Erholung und Einkaufsmöglichkeiten." Nur das geplante Schwimmbad ist zu seinem Bedauern niemals realisiert worden.

Lindner redet nicht nur, sondern handelt auch. Er hift beim alljährlichen Frühjahrsputz, greift Nachbarn unter die Arme oder hat beim Umzug vom Charisma-Kontaktbüro geholfen. Er fehlt in kaum einer Sitzung des Ortsbeirates. "Da wird gute Arbeit geleistet, hier besteht die Möglichkeit für Bürger, Demokratie selbst mitzubestimmen", sagt er. Eine Herzensangelegenheit ist für ihn das Traditionsschiff. "Da habe ich einen dicken Ordner zu angelegt." Lindner wünscht sich, dass das konzeptionelle Standort-Tauziehen zwischen Schmarl und dem Stadthafen zugunsten seines Stadtteils ausgeht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen