zur Navigation springen
Lokales

22. September 2017 | 01:02 Uhr

Dritter Messerstecher gesucht

vom

svz.de von
erstellt am 03.Jun.2010 | 08:01 Uhr

Rostock | Die Polizei fahndet nach dem letzten von drei Messerstechern. Zusammen mit zwei bereits gefassten jungen Männern wird er des versuchten Totschlags beschuldigt. Ein Bild des mutmaßlichen Täters entstand durch eine Überwachungskamera in der Straßenbahn.

Einer der drei Männer hat am vergangenen Mittwochabend, 26. Mai, an der Straßenbahnhaltestelle der Langen Straße einen 21-jährigen Mann mit einem Messer attackiert. "Mit einer fünf Zentimeter langen Klinge erlitt das Opfer eine Verletzung am Hals", sagt Volker Werner, Sprecher der Polizeidirektion Rostock. Der 21-Jährige gehörte einer gegnerischen Gruppe an, welche die Täter provozierte. Bereits einen Tag nach der Tat konnten zwei 19 und 21 Jahre alte Männer gefasst und dem Haftrichter vorgeführt werden. Eine Videokamera in der Straßenbahn nahm die Täter bei der Flucht auf. Außerdem gingen mehr als ein Dutzend Hinweise von Augenzeugen bei der Rostocker Polizei ein. Die beiden gefassten Männer wurden in die Justizvollzugsanstalt in Waldeck überführt. Die Identität des dritten mutmaßlichen Messerstechers konnte bisher nicht festgestellt werden. Die Polizei bittet deshalb weiterhin um Mithilfe.

Kontakt: 652224

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen