Drei Verletzte bei Geisterfahrt

Totalschaden auf der L22inny
Totalschaden auf der L22inny

von
14. Juni 2010, 09:52 Uhr

Rostock | Drei Menschen sind gestern bei einem Verkehrsunfall im Rostocker Stadtteil Dierkow verletzt worden. Aus bisher ungeklärten Gründen ist ein Fahrer gegen 16 Uhr mit seinem Auto die Rövershäger Chaussee stadteinwärts gegen die linke Leitplanke gerast. Er schrammte mehrere Hundert Meter an ihr entlang. "Anschließend stieß er gegen einen Laternenmast, den er in Bodenhöhe abtrennte", sagt Oliver Schmidt, Polizeihauptmeister vom dritten Revier Dierkow. Der Fahrer raste weiter in den Gegenverkehr und stieß mit einem Auto einer Reinigungsfirma zusammen. Die zwei darin sitzenden Frauen und der Geisterfahrer wurden verletzt. Beide Wagen haben einen Totalschaden. Die Straße wurde für zwei Stunden vollständig gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen