zur Navigation springen

Fall mit gestohlenen historischen Schweißgeräten steht vor Aufklärung : Diebesgut auf Schrottplatz

vom

Der Diebstahl von etwa 30 historischen Schweißgeräten aus Lagerhallen bei Crivitz (wir berichteten) ist nahezu aufgeklärt. Die Kriminalpolizei in Crivitz hat einen Teil der gestohlenen Schweißgeräte gefunden.

svz.de von
erstellt am 11.Apr.2011 | 06:47 Uhr

Crivitz | Der Diebstahl von etwa 30 historischen Schweißgeräten aus Lagerhallen bei Crivitz (SVZ berichtete) ist nahezu aufgeklärt. Die Kriminalpolizei in Crivitz hat einen Teil der gestohlenen Schweißgeräte gefunden und geht konkreten Hinweisen zu einem mutmaßlichen Tatverdächtigen nach, so gestern ein Polizeisprecher. Nach dem entscheidenden Hinweis eines Zeugen stellte die Polizei bei einem Schrotthändler in Schwerin sechs Schweißgeräte sicher. Der mutmaßliche Tatverdächtige hatte Anfang März zwei weiteren Schrotthändlern mehrere Geräte zum Kauf angeboten. Diese sind bereits verwertet. Noch ist unklar, ob bereits alle Schweißgeräte als Schrott veräußert worden sind. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen