Die Manege wächst - eine Vorstellung ist ausverkauft

Hereinspaziert in die Manege:  Anne Fehlhaber und Fred Schreiber montieren das Eingangsschild. Malte Behnk
1 von 4
Hereinspaziert in die Manege: Anne Fehlhaber und Fred Schreiber montieren das Eingangsschild. Malte Behnk

von
07. Februar 2011, 01:57 Uhr

Mühlen Eichsen | "Hereinspaziert in die Manege" - Das wird am kommenden Sonnabend sicher oft erklingen, wenn der Eichsener Carneval Club (ECC) zur närrischen Zirkusvorstellung einlädt.

Zum 39. Mal wird im Stepenitztal Karneval gefeiert und die 50 Mitglieder vom Elferrat bis zu den jüngsten Narren sind im Endspurt der Vorbereitungen. Das ganze Wochenende verbrachten die Narren in der Mühlen Eichsener Turnhalle und verwandelten sie in eine bunte Zirkusmanege. Da wurden Girlanden gebunden und aufgehängt, Mengen von großen Luftballons aufgepumpt und etliche Sterne aufgehängt, damit sichergestellt ist, dass die Karnevalsgäste die Zirkusmanege nicht mit einer Turnhalle verwechseln.

Damit möglichst viele Besucher an dem närrischen Treiben teilhaben können, hat der ECC mehrere Termine angesetzt - darunter drei Abendveranstaltungen, ein Kinder- und ein Seniorenfasching. Eine Feier am Sonnabend, 19. Februar, ist bereits ausverkauft. Aber für alle anderen Termine inklusive der Premiere am kommenden Sonnabend, 12. Februar, sind noch Tickets erhältlich.

Und die Narren des ECC legen sich schon seit Monaten voll ins Zeug. Seit der Machtübernahme am 11. November laufen die Proben für Tänze und Vorführungen. Die Funkengarde hat wieder unterschiedliche Tänze zum diesjährigen Motto einstudiert. Und auch die Männertanzgruppe hat sich viele Gedanken über Vorführungen und Kostüme gemacht.

So dürfen sich die Karnevalsgäste auf Eleganz, Sportlichkeit und einen Hauch Exotik und Wildnis freuen.

Mit wechselnden Mottos und immer neuen Dekorationen wollen die ECC-Narren auch diejenigen begeistern, die bisher noch nicht viel vom Karneval gehalten haben. Ihnen gibt ECC-Präsident Reiner Dobbertin diese Kostüm-Tipps: "Clowns sind im Zirkus immer gern gesehen, weil sie viel gute Laune verbreiten. Ich kann mir auch vorstellen, dass eine Raubtier-Dompteurin mit Peitsche auch gut ankommt."

Wichtig ist ihm nur, dass alle Besucher viel Spaß an den Veranstaltungen haben. Das gehört schließlich zur Tradition des ECC, der im nächsten Jahr seine 40. Saison feiern kann.

Karten für die verschiedenen Karnevals-Veranstaltungen in der Zirkusmanege gibt es bei Reino Döffinger unter 038871/22976. Die Termine für den Karneval im Stepenitztal sind: Sonnabend, 12. Februar, 20 Uhr; Sonntag,13. Februar 14 Uhr,

Rentnerfasching; Freitag, 18. Februar, 20 Uhr; Sonnabend, 19. Februar, 20 Uhr; (AUSVERKAUFT) Sonntag, 20. Februar, 14 Uhr,

Kinderfasching. Einlass jeweils eine Stunde vorher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen