zur Navigation springen
Lokales

22. November 2017 | 10:21 Uhr

Der Schilderwald ist gelichtet

vom

svz.de von
erstellt am 16.Nov.2011 | 11:57 Uhr

Die Stadt und ihre Ortsteile haben ein neues Orientierungs- und Leitsystem. Ende der vergangenen Woche sind die letzten der 111 neuen Hinweisschilder installiert worden. Mit dem neuen System hat der Kultur- und Tourismusbetrieb den Schilderwald in Wittenberge spürbar gelichtet. Fast die Hälfte der Hinweistafeln und Wegweiser fiel mit der Neuordnung weg.

Simone Albers als Fremdenverkehrsfrau im Kultur- und Tourismusbetrieb sowie der Werkleiter des KSTW betonen, "dass wir mit der Neuausschilderung auch eine gewisse Vorreiterrolle beim Qualitätsmanagement im Reisegebiet Prignitz übernehmen".

Diese Überzeugung beruht auf der Tatsache, "dass wir in das neuen Leitsystem ausschließlich klassifizierte Anbieter aufgenommen haben". Wer als Gast in die Stadt kommt, solle sich darauf verlassen können, dass die ausgewiesenen Beherberger und gastlichen Stätten Qualität bieten. Die Bewertungen, die der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband bzw. der Tourismusverband vornimmt, sind dafür eine Richtschnur.

Mit dem neuen touristischen Leitsystem gibt es jetzt an allen Stadtzufahrten Willkommensschilder. Auf diesen finden die Fremden auch die Erläuterungen zum Farbsystem für die Wegweisung. Kultur- und Freizeitanbieter einschließlich der Sehenswürdigkeiten finden sich auf roten Hinweistafeln. Zu Hotels, Pensionen und Restaurants führen grüne Hinweise. "Um den Schilderwald zu lichten, haben wir uns für eine Routenführung zum Stern als Zentrum entschieden", sagt Albers. Dort gebe es dann die weiteren Hinweise. Zwei bis vier Wegweisungen pro Anbieter seien jetzt die Regel; zuvor waren es deutlich mehr, in zwei Fällen sogar 15 Stück, erläutert Simone Albers. Die Investitionssumme liegt laut Döllefeld bei rund 7000 Euro. Der Kultur- und Tourismusbetrieb übernimmt die Kosten für die Vorwegweisungen und die Informationen zu den Sehenswürdigkeiten. Die anderen Kosten tragen die jeweiligen Leistungsanbieter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen