Der Kaiser ist Kult

Wurde umjubeln und gefeiert: Kult-Schlagerstar Roland Kaiser bei seinem Auftritt am Sonnabend im Moya. Sophie Pawelke
1 von 2
Wurde umjubeln und gefeiert: Kult-Schlagerstar Roland Kaiser bei seinem Auftritt am Sonnabend im Moya. Sophie Pawelke

Singende und schwofende Fans versammelten sich am Sonnabend im Moya, um den einstündigen Auftriit von Roland Kaiser zu sehen. Bei der Kultparty sang er all seine Hits sowie Lieder vom neuen Album. Die Fans waren begeistert.

von
12. Oktober 2009, 08:54 Uhr

Rostock | Wohl kaum ein anderer Schlagerstar passt besser zur Rostocker "Kultparty" als Roland Kaiser. Im ausverkauften Moya gab er am Sonnabend ein einstündiges Konzert mit all seinen Hits. "Extreme", "Santa Maria" und "Joana" durften natürlich nicht im Programm fehlen. Auch Songs von seinem neuen Album "Wir sind Sehnsucht" wurden gespielt und rissen das Publikum in die "Kaiser-Mania".

Während vorne zur Musik geklatscht und gesungen wurde, tanzten weiter hinten seine Anhänger ausgelassen durch die Nacht. Und es schien keine Altersgrenze zu geben. Jung und Alt feierten gemeinsam zu seinem einstündigen Auftritt. Für viele war es nicht das erste Roland-Konzert. Eingesessene Fans sangen die Lieder mit und riefen schon vor seinem Auftritt lauthals nach dem Kaiser.

Langjährige und neue FansSichtlich beeindruckt war der Schlagerstar, als er auf die Bühne kam. Ohne ein Wort ließ er sich von der Masse bejubeln. "Ihr toppt die Stimmung immer wieder", lobte Kaiser das Publikum und fügte hinzu, dass er sich in Rostock immer sehr gut aufgenommen fühlt. "Ich kenne eure Stadt gut, oft habe ich hier gespielt", sagte der 57-Jährige. In den vergangenen Jahren füllte er sogar die Stadthalle mit seinen Fans.

Die sieben Rostocker Frauen Peggy, Jenny, Rebekka, Jeanni, Christin, Mandy und Claudia sind ein wahrer Fanclub. Auf ihren T-Shirts trugen sie bekannte Titel des Schlagerstars wie "Südlich von mir", "Hier fing alles an" oder "Sag niemals nie". "Wir fahren auf jedes Roland-Konzert in Rostock und Umgebung", so die jungen Frauen. Der Auftritt am Sonnabend war vorerst der letzte für dieses Jahr in Rostock. Ums mehr wollten die sieben ihn genießen.

Unter dem Motto "Mädelsabend" feierten auch Katrin Gaida und Antje Herhold zusammen. "Wir haben uns viel vorgenommen", scherzte Gaida noch vor dem Konzert.

Er kommt wieder in die HansestadtEine völlig neue Erfahrung machte hingegen der 24-jährige Tom Stahr. Er bekam von einem Freund eine Freikarte und war gespannt auf das Konzert. "Ich bin kein Fan von Roland aber ich schaue mir den Auftritt gerne einmal an." Genauso erging es Kai Techentien aus Kiel. Er war von der Stimmung im Saal sichtlich begeistert. Bekannt waren ihm die Lieder des Kaisers von seiner Frau.

Zufrieden zeigte sich auch Veranstalter Niels Burmeister. "Roland Kaiser ist einfach der perfekte Star für unsere Kultparty", so der Besitzer des Moya. Schon im Vorfeld verkauften er und sein Team den Großteil der Eintrittskarten. Kaiser geht schließlich immer, vor allem in der Hansestadt. Im nächsten Jahr will Burmeister den Sänger wieder in seinen Club holen.

Die Party geht weiterIm Januar veranstaltet das Moya seine nächste Kultparty. Dann mit der Popband "Middle of the Road" aus den 1970er-Jahren. "Dann kommen vielleicht auch mehr Männer zu uns", sagte Burmeister. Ein kleiner Frauenüberschuss war am Sonnabend nicht zu übersehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen