Da stimmt etwas nicht

von
19. April 2010, 08:17 Uhr

Güstrow | Unkommentiert, aber nach seiner Meinung für sich sprechend, schickte uns unser Leser Mario Kohlhagen nach der Veröffentlichung der Kritik von Suckower Kindern zum Spielplatz in dem Ortsteil (siehe SVZ vom 15. April) ein Schreiben von Bürgermeister Arne Schuldt. Es war die Antwort einer Anfrage von Mario Kohlhagen auf der Stadtvertretersitzung am 26. November 2009 zu den Ergebnissen des SVZ-Spielplatz-Tüvs im Sommer 2008. Bürgermeister Schuldt schreibt: "Die Abarbeitung der Liste der Mängel ist fast abgeschlossen. Kleine Reparaturen wurden noch im Jahr 2008 umgehend ausgeführt. Die angemahnte Farbgebung erfolgte witterungsbedingt im Sommer 2009. Fehlende Ausstattungselemente wurden, soweit sie sich im Bestand befanden, ersetzt oder für den Haushaltsentwurf 2009 zugearbeitet. Mit den beschlossenen Mitteln konnte die Doppelschaukel für den Spielplatz Dachssteig bereits beschafft und eingebaut werden. Die Lieferung der weiteren Spielgeräte wurde ausgeschrieben und beauftragt. Mit einem Einbau der Elemente ist im Frühjahr 2010 zu rechnen. Probleme bestehen weiterhin in der Absicherung der Sauberhaltung und Pflege der Plätze in den Sommermonaten. Im Jahr 2009 konnte aber durch den Einsatz von Kräften des zweiten Arbeitsmarktes das Problem der Verunreinigungen deutlich reduziert werden."

Johanna Peters, Emily Böckmann und Jette Kästner aus Suckow äußerten das Gegenteil. Sie kritisierten, dass Versprechungen der Stadt nach dem SVZ-Spielplatz-Report nicht eingehalten wurden und bewiesen es mit einer Liste. Inzwischen (wir berichteten) hat die Stadt reagiert und vorgeschlagen, wieder eine Spielplatz-Tüv mit der SVZ zu starten.

Fazit: Das kann an der Einschätzung des Bürgermeisters etwas nicht stimmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen