Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Zweckverband Schweriner Umland Plater Verband bittet um Rücksicht: Rasen nicht mit Trinkwasser sprengen

Von Katja Müller | 12.06.2023, 12:27 Uhr

Die hohen Temperaturen sorgen nicht nur für Dürre auf den Feldern, sondern auch im heimischen Garten. In manchen Orten wird der Rasen deshalb gegossen. Doch der Zweckverband Schweriner Umland bittet nun um Stopp. Die Kapazitätsgrenzen für die Aufbereitung sind mancherorts erreicht.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf SVZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat
Im Jahresabo sparen
  • Zugriff auf SVZ.de und die News-App
  • ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • 10 % Rabatt zum Normalpreis
Jetzt Angebot sichern