zur Navigation springen

Hochschule Wismar öffnet ihre Türen : Campus Ahoi

vom

Mit den kleinen bunten Heften in der Hand streiften am Freitag hunderte Schüler über den Campus der Hochschule Wismar. Der "Neugier-Navigator" lotste sie zu Schnuppervorlesungen und in die Studienberatung.

svz.de von
erstellt am 18.Apr.2011 | 03:45 Uhr

Wismar | Mit den kleinen bunten Heften in der Hand streiften am Freitag hunderte Schüler über den Campus der Hochschule Wismar. Der "Neugier-Navigator" lotste sie zu Schnuppervorlesungen und in die Studienberatung. Die Hochschule hatte wieder zu "Campus Ahoi", dem traditionellen Infotag für angehende Studenten geladen.

Bei den Ingenieuren in Warnemünde gab es Führungen durch einen Schiffssimulator und das Maschinenlabor. Professoren erklärten, was es mit Optoelektronik auf sich hat. In der Hansestadt ging es nicht weniger technisch zu. Die Bauingenieure hatten Holzlatten präpariert, aus denen die Schüler ohne Hilfsmittel, wie Nägeln oder Leim, eine Brücke bauen sollten. Mit etwas Unterstützung und Knobelei entstand die so genannte Leonardo-Brücke, die tatsächlich tragfähig ist. In einer Schnuppervorlesung gab es dann die Theorie zum Brückenbau.

In der Fakultät Gestaltung ging es ziemlich kreativ zu. Bevor die Schüler das Studium beginnen können, müssen sie eine so genannte künstlerische Eignungsprüfung bestehen. Ein Teil dieser Prüfung besteht darin, eine Mappe mit Bildern oder Entwürfen vorzulegen. Am Tag der offenen Tür nutzten viele Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich von den Professoren schon mal vorab beraten zu lassen.

Mehr als 500 Jugendliche mit ihren Eltern besuchten an diesem Tag die Hochschule und den Campus. Neben witzigen Experimenten und spannenden Vorlesungen gab es auch Tipps rund ums Wohnen, Führungen durch die Bibliothek und Vorträge zum Thema Bafög.

Neben dem Studieren und Lernen darf auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Deshalb klang Campus Ahoi mit dem Bandwettbewerb Kabelsalat aus. Fünf Nachwuchsbands aus Deutschland stellten sich dem Publikum. Der Gewinner darf das Campus OpenAir am 24. September eröffnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen