Klein Sien : Zwei Dörfer und ein großer See

Das Deckblatt der Chronik, die Klaus-Dieter Kaie anlässlich des Dorfjubiläums aufgelegt hat. Er hat sie in Hochdeutsch „Minori Dessyn“ ein kleines Dorf in Mecklenburg – Historie und Geschichten“ und up latt verfasst.
Das Deckblatt der Chronik, die Klaus-Dieter Kaie anlässlich des Dorfjubiläums aufgelegt hat. Er hat sie in Hochdeutsch „Minori Dessyn“ ein kleines Dorf in Mecklenburg – Historie und Geschichten“ und up latt verfasst.

Neue Serie: Geschichten aus Klein Sien (Vertellers ut Lütten Sien) von Klaus-Dieter Kaie / Teil 1

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von
29. März 2015, 19:47 Uhr

Wenn jemand in unserem Landkreis Rostock auf den mit 144 m zweithöchsten Berg, den Rugberg (auch Hohe Burg genannt) gewandert ist und zufällig das Glück hat, vom Fernsehturm in unser Land zu schauen, dann wird er einen wunderschönen Panoramablick über unser Mecklenburg genießen können. An blauen Seen, Wäldern und Feldern, die zu jeder Jahreszeit in allen möglichen Farben leuchten, kleinen Hügeln, verträumten Dörfern kann er sich erfreuen. Bei klarer Sicht reicht das Auge bis an die Ostsee, Rostock, Wismar und Güstrow. Schade, unser Fritz Reuter ist wohl nicht in unsere Umgebung gekommen, sonst hätte er vielleicht nicht nur die Krakower Gegend in seiner „Urgeschicht von Meckelnborg“ benannt.

Was es noch ut Lütten Sien zu berichten gibt, das erfahren Leser in der Bützower Zeitung vom 30. März und im ePaper und künftig in weiteren Teilen dieser neuen Serie.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen