zur Navigation springen

Bützow : Wo es noch wie bei Muttern schmeckt

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Marita Kretzschmar betreibt seit drei Jahren die „Bruchschänke“ in der Lindenbruchstraße. Ihr Mittagstisch ist sehr beliebt bei den Gästen.

Wenn man die Besucher der Schwaaner Gaststätte „Bruchschänke“ fragt, warum sie das Lokal besuchen, lautet die Antwort meist: „Es schmeckt einfach gut hier“. „Wie bei Muttern“, betont Steffen Hempel. Der 30-Jährige sitzt mit seinem Kollegen Andreas Nehring in dem kleinen Lokal in der Lindenbruchstraße und isst sein Jägerschnitzel mit Nudeln und Tomatensoße – das Tagesgericht bei ihrem Besuch.

 

Mehr über Marita Kretschmar und ihr Geheimrezept für zufriedene Gäste lesen Sie in unserer Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 24. Januar und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen