Klein Sien : Weihnachten auf dem Tierschutzhof

Auch die Ziegen bekommen zu Weihnachten von Nadine Gronek eine Extra-Ration zur fressen.
Auch die Ziegen bekommen zu Weihnachten von Nadine Gronek eine Extra-Ration zur fressen.

Alle Tiere erhalten am heutigen Heiligen Abend eine Extraportion zu fressen / Nadine Gronek und „ihre“ Welpen-Sage aus Klein Sien

svz.de von
23. Dezember 2013, 17:22 Uhr

Auch für die über 200 Tiere, die auf dem Tierschutzhof von Nadine Gronek in Klein Sien leben, wird es Weihnachten geben. Im Vorfeld hatte die Betreiberin der Tierhilfe Norddeutschland auf ihrer Webseite zu Spenden aufgerufen, um ihren Schützlingen ein schönes Fest zu bereiten. Tatsächlich gingen Futter-, Sach- und Geldspenden ein und auch einige neue Tierpatenschaften konnten in den vergangenen Wochen abgeschlossen werden. „Bei uns ist Tradition, dass alle Tiere am Heiligabend eine Extraportion bekommen“, sagt die 35-Jährige.

Immer um die Weihnachtszeit wird sie an eine Sage erinnert.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in unserer Dienstag-Ausgabe.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen