Jugendgarde : Wanderpokal geht nach Rühn

Die Rühner Tänzerinnen zeigen mit ihren Trainerinnen stolz ihre Medaillen und den Wanderpokal.
Foto:
Die Rühner Tänzerinnen zeigen mit ihren Trainerinnen stolz ihre Medaillen und den Wanderpokal.

Turnier der Karnevalistischen Jugend von MV in Goldberg : Tänzerinnen des Kulturvereins Rühn nahmen erfolgreich teil

svz.de von
11. April 2017, 09:00 Uhr

Die Tänzerinnen des Kulturvereins Rühn nahmen am 23. Jugendkunstpreis der Karnevalistischen Jugend Mecklenburg-Vorpommern in Goldberg teil. In den drei Kategorien Bütt, Gesang und Tanz wurden nach einem bestimmten Punktsystem die Platzierungen bestimmt. Beim Tanz in der Disziplin Gardetanz belegte die Rühner Jugendgarde bis elf Jahre einen ausgezeichneten 2. Platz. Im Solotanz erreichten die Tanzmariechen Sally-Marie Stampe den 3. Platz und Pia Schachtschneider den 4. Platz. Auch die Junioren zwölf bis 15 Jahren starteten in der Disziplin Freestyle und belegten den 4. Platz.

Insgesamt nahmen 52 Gruppen aus Mecklenburg-Vorpommern teil. Stolz nahmen die Rühner Tänzerinnen den Wanderpokal mit nach Hause. Die guten Ergebnisse haben gezeigt, dass sich die fleißige Trainingsarbeit gelohnt hat. Die Trainerinnen Birgit Keindl, Eva Korth und Marleen Stampe können stolz auf Sally-Marie Stampe, Pia Schachtschneider, Greta Olschewski, Paula Kröger, Charlotte Wischmann, Ida Lehmann, Sofie Rahn, Paula Müggenburg, Leonie Schütt, Freya Olschewski, Annalena Ronnecker, Hanna Müggenburg, Thalia Schubert und Franziska Brott sein.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen