Güstrow : Vorarbeit für LED-Straßenbeleuchtung

Im Wohnviertel der Karl-Marx-Straße und auch in der näheren Umgebung wird aktuell gebaut, inzwischen sind die Arbeiten fast bis zur Kreuzung Wismarsche/Kühlungsborner Straße vorgedrungen.
Im Wohnviertel der Karl-Marx-Straße und auch in der näheren Umgebung wird aktuell gebaut, inzwischen sind die Arbeiten fast bis zur Kreuzung Wismarsche/Kühlungsborner Straße vorgedrungen.

Im September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, einen taggenauen Fertigstellungstermin gibt es bislang nicht.

23-43472080_23-66108349_1416395191.JPG von
24. Juni 2020, 05:00 Uhr

Im Wohnviertel der Karl-Marx-Straße und auch in der näheren Umgebung wird aktuell gebaut, inzwischen sind die Arbeiten fast bis zur Kreuzung Wismarsche/Kühlungsborner Straße vorgedrungen. Grund für die Baustelle: Es werden Erdkabel für die neue LED-Straßenbeleuchtung verlegt. Aber nicht nur das, auch die Straßenlaternen an sich werden komplett erneuert. Ende April hatte der Hauptausschuss dafür den Weg freigemacht und die Bauleistungen an ein Schweriner Unternehmen vergeben. Es geht um Investitionen von etwa 106 000 Euro. Das Land fördert das Vorhaben mit 55 000 Euro. Etwa 22 000 Euro der Gesamtsumme waren Planungsleistungen. Im September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, einen taggenauen Fertigstellungstermin gibt es bislang nicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen