zur Navigation springen

SonuVab!tch : Vom Publikum auf Händen getragen

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Tourneestart von „SonuVab!tch“ in Rostock war ein voller Erfolg

Johann Knoche (21), Lennart Münchow (21), Georg Salomon (22), Tobias Horstmann (21) und Lucas Bartels (21) erfüllen sich einen Traum: Sie gehen mit ihrer Band „SonuVab!tch“ auf Deutschlandtour. Das Auftaktkonzert fand jetzt in einem Rostocker Club statt.

21.30 Uhr: Nachdem die Vorband „Iron Horses“ das Publikum für den Hauptact des Abends aufgewärmt hat, werden die fünf Freunde von „SonuVab!tch“ bereits sehnsüchtig von ihren Fans erwartet: „SOAB –SOAB – SOAB“ schallt es immer wieder im Chor Richtung Bühne.

Ein lang ersehnter Traum geht für die fünf Jungs nun in Erfüllung. Endlich ist es soweit: „SonuVab!tch“ gehen nach einem halben Jahr Vorbereitung auf ihre erste eigene Tour durch Deutschland und starten im Zwischenbau in Rostock. Die Unterstützung der Heimat ist ihnen sicher. Viele Fans sind gekommen, um sich die Show anzuschauen. „Danke, dass ihr alle gekommen seid. Wir sind echt stolz“, sagt Lennart Münchow bevor er in seine Bass-Saiten haut.

Bereits beim ersten Song bringen sie die Meute vor der Bühne zum Kochen. Das Absperrgitter hält kaum Stand. Jubelschreie. Springende Menschen mit Händen über den Köpfen. Die Stimmung nähert sich dem Siedepunkt. In den Reihen der Fans wird es immer lauter und die Stimmbänder von Sänger Tobias Horstmann und Kumpane Georg Salomon werden bis zum Äußersten ausgereizt.


„Der geilste Auftritt für unserer Band“


Georg Salomon kann es kaum fassen: „Wir geben nicht nur ein Konzert, wir machen eine ganze Tour. Dass ihr heute hier seid, bedeutet uns die Welt.“ Freude und Stolz spiegelt sich in den Gesichtern der Rock-Musiker wider.

Das im letzten Jahr erschienene Album „Holiday Heart Syndrome“ kann endlich vor Publikum gespielt werden auf der ersten eigenen Tour als Hauptact.

Die Band ist nach fünf Jahren gemeinsamer Auftritte auf der Bühne mittlerweile ein eingespieltes Team. Auch die Rolle der Fans ist festgelegt: Sie tanzen, klatschen, springen, feiern und jubeln zu den wummernden Sounds von „SonuVab!tch“.

Es ist so heiß, dass die ersten Anhänger die T-Shirts ausziehen. Einer der Höhepunkte des Abends ist neben einer Bierdusche für alle, das Bad in der Menge von Georg Salomon: Der Gitarrist lässt sich vom Publikum sprichwörtlich auf Händen tragen. „Das hier ist mit Abstand der geilste Auftritt unserer Bandgeschichte“, sagt Salomon.

22.30 Uhr: Nach einer Stunde und zwei Zugaben sind sowohl die Bandmitglieder als auch ihr Publikum völlig außer Atem, erschöpft und vor allem glücklich.

„Ein Konzert der allerfeinsten Sorte inklusive Rockmusik gebührender Tanzeinlagen“, sagt Stefan Timm nach dem Konzert. Die großartige Performance der Freunde habe die Menge automatisch in gute Laune versetzt. „Man kann den Jungs nur danken“, so Timm. Lina Brodde war nass bis auf den Schlüpfer: „Das Konzert war der Hammer, ich habe so abgerockt, bin völlig durchgeschwitzt. Ich wünsche den Jungs weiter so gute Konzerte.“

Alles in allem war ein sehr gelungener Tourauftakt für das Quintett aus Bützow. Gleich einen Tag später ging es nach Leipzig und heute sind die Jungs in Münster.

Die weiteren Tourtermine: Köln (7. Mai) und schließlich Hamburg (16. Mai).


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen