Verwaltung erweitert Service im Bürgerbüro

Das Bürger- und Tourismusbüro im Bützower Rathaus wird seine Öffnungszeiten ab April ausweiten.
Das Bürger- und Tourismusbüro im Bützower Rathaus wird seine Öffnungszeiten ab April ausweiten.

Mehr Dienstleistungen im Rathaus / Verlängerte Öffnungszeiten ohne Mittagspause

von
22. Februar 2018, 05:00 Uhr

Kein Aprilscherz: Im Bürger- und Tourismusbüro im Rathaus bietet die Verwaltung ab 1. April wesentlich mehr Dienstleistungen an als jetzt.
Die Öffnungszeiten werden ohne Mittagspause ausgedehnt, wie Bürgermeister Christian Grüschow (parteilos) in der Sitzung der Stadtvertretung sagte: Montag und Mittwoch jeweils von 9 bis 15 Uhr, Dienstag und Donnerstag jeweils von 9 bis 17 Uhr sowie Freitag von 9 bis 13 Uhr.

Außerdem wird das Büro am ersten und dritten Samstag eines Monats von 9 bis 12 Uhr geöffnet sein. Bei Bedarf können Termine vereinbart werden.
Das Angebot umfasst die Kernaufgaben des ehemaligen Einwohnermeldeamtes. Hinzu kommen Aufgaben aus dem Gewerbebereich sowie allgemeiner Service. Die Übertragung weiterer Aufgaben auf das Bürger- und Tourismusbüro werde in den nächsten Monaten schrittweise fortgesetzt, kündigte der Bürgermeister an.
Ab sofort können unter anderem im Bürger- und Tourismusbüro folgende Angelegenheiten erledigt werden:
Meldeangelegenheiten, Führungszeugnisse, Melderegisterauskünfte, Haushaltsbescheinigungen, Wählerverzeichnis/Briefwahlunterlagen, Ausweis- und Gewerbeangelegenheiten, Beglaubigungen, Ausgabe von Fischereimarken, Hundesteueranmeldungen, Kopierservice, Verkauf von Souvenirartikeln und Kartenvorverkauf.
Zurzeit erarbeite die Verwaltung Varianten zu einem attraktiveren Eingangsbereich, sagte Christian Grüschow weiter.
Die Mitarbeiterinnen des Bürger- und Tourismusbüros seien kein vollständiger Ersatz für die Sachbearbeitung in den Fachbereichen. Sie nähmen aber Mängelanzeigen oder Anfragen auf und leiteten sie weiter. Wünsche, Vorschläge und Anregungen zur weiteren Verbesserung des Angebots seien stets willkommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen