zur Navigation springen
Bützower Zeitung

19. November 2017 | 07:53 Uhr

Bützow : Vater und Sohn mit Awo unterwegs

vom

Ricardo Laasch und sein Sohn Hermann machen oft Spritztouren mit ihrer Awo. Der fahrbare Untersatz ist inzwischen 60 Jahre alt. Laasch hatte sie vor 25 Jahren von seiner Oma geschenkt bekommen.

svz.de von
erstellt am 18.Jun.2013 | 11:56 Uhr

Bützow | "Wir machen oft spontan bei diesem Wetter eine Spritztour mit unserer Awo", sagt der Bützower Ricardo Laasch (42), der mit Sohn Hermann (14) nur kurz etwas zum Grillen einkaufen will. "Oft treffen wir auch andere Motorradfahrer auf unseren Tripps, und manchmal gesellen wir uns dann spontan zu einer Fahrt durch unsere schöne Gegend dazu", sagt der Bützower Schornsteinfeger. Die Awo von Ricardo Laasch ist inzwischen rund 60 Jahre alt. Er hat sie vor 25 Jahren von seiner Oma geschenkt bekommen.

Zum 40. Geburtstag war dann auch noch der Beiwagen ein schönes Geschenk. ,,Den habe ich dann auch aufgemöbelt und fahre seit einigen Tagen damit durchs Land", sagt Ricardo Laasch. "Das macht einen Riesenspaß."

"Die Awo mitsamt Beiwagen sind anstandslos durch den TÜV gegangen", sagt er freudig. "Seitdem ich 18 Jahre alt bin, fahre ich Motorrad, das ist meine große Leidenschaft", so Vater Laasch, und der Sohn Hermann bastelt auch schon an einem (seinem) alten Moto roller herum.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen