zur Navigation springen

Bernitt : Traum: Mit dem Ferrari über die Autobahn

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Anne Janßen liebt die Natur, würde sich gerne mal mit der Ministerpräsidentin von MV , Manuale Schwesig, treffen und kämpft für einen Spielplatz in Bernitt

von
erstellt am 29.Jul.2017 | 09:00 Uhr

Bernitt Einen neuen, schöneren öffentlichen Spielplatz wünschen sich Anne Janßen und weitere Eltern aus Bernitt. Deshalb haben sie eine Elterninitiative gegründet und sich an einem Wettbewerb eines großen Getränkekonzerns beteiligt. Nun kommt es auch darauf an, wie viele Befürworter sie für ihre Idee von einem Apfelspielplatz für sich gewinnen können (siehe Hintergrund).

Doch nicht nur für Kinder engagiert sich Anne Janßen im Ehrenamt. Die Mutter eines dreijährigen Sohnes ist auch Schöffin am Landgericht Rostock. Die Biologin arbeitet in der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Rostock. „Dort bin ich zuständig für Landschaftsschutzgebiete, für Biotopschutz, naturverträgliche Landwirtschaft und Gewässer“, sagt die 33-Jährige.

In ihrer Freizeit ist Anne Janßen gerne im Garten oder am Strand in Kühlungsborn.

SVZ-Reporter Ralf Badenschier stellte ihr die 20 Fragen zum Wochenende.


Wo ist Ihr Lieblingsplatz?
Im Garten auf der Hollywoodschaukel

Was würden Sie als Bürgermeister in Ihrem Wohnort sofort ändern?
Wenn es das Amt hergeben würde, würde ich überall Tempo 30 einführen und für die Kinder einen riesigen Abenteuerspielplatz bauen, dass sie nicht immer auf der Straße spielen müssen.

Wo kann man Sie am ehesten treffen?
Zu Hause im Garten

Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient?
Kellnern und putzen in einem Hotel

Wofür haben Sie es ausgegeben?
Die erste eigene Waschmaschine, weil nach diesem Ferienjob der Umzug in die ersten eigenen vier Wände anstand.

Was würden Sie gerne können?
Viele Sprachen sprechen, damit man mit vielen Leuten ins Gespräch kommen kann

Was stört Sie an anderen?
Unpünktlichkeit und Unentschlossenheit

Worüber haben Sie zuletzt herzlich gelacht?
Im Moment lache ich fast täglich über Aussprüche meines Sohnes, der mir mit seinen drei Jahren seine Sicht der Dinge auf die Welt erklärt.

Was haben Sie zuletzt Unvernünftiges getan?
Zu viele Termine auf Arbeit angenommen und mich dann zu sehr privat darin engagiert, weil es für eine gute Sache war. Manchmal kann ich eben einfach schlecht nein sagen.

Wer ist Ihr persönlicher Held?
Meine verstorbene Omi… Sie hat immer alle Menschen gleich gut behandelt, ganz egal woher sie stammten, welche Sprache sie sprachen, welche Vergangenheit sie hatten und so weiter. Sie hat mir gezeigt, immer das Gute in den Menschen zu sehen und zu suchen und niemanden vorzuverurteilen, nur weil man schon etwas im Vorfeld über ihn weiß.

Welches Buch lesen Sie gerade?
Wolfsschlucht von Andreas Föhr

Welche Fernsehsendung verpassen Sie nie?
Wir haben gar keinen Fernseher! Zum Fernsehen haben wir auch gar keine Zeit. Wir sind in jeder freien Minute draußen!

Wo trifft man Sie eher: bei einer Karnevalsfeier oder bei einem Fußballspiel?
Früher eher auf dem Fußballplatz, heute eher auf dem Kinderspielplatz

Wen würden Sie gerne mal treffen?
Manuela Schwesig. Ich würde sie gerne mal fragen, wie sie den Spagat zwischen Arbeit und Kindern schafft

Wenn Sie selbst kochen: was kommt dann bei Ihnen auf den Tisch, griechische, italienische, chinesische oder deutsche Gerichte?
Deutsche Gerichte mit viel Gemüse aus dem eigenen Garten

Mit welchem Lied verbinden Sie Ihre schönste Erinnerung?
„Nur zu Besuch“ von den Toten Hosen. Das erinnert mich zwar an viele verstorbene Menschen, die mir nahe standen, aber es kommen viele schöne Erinnerungen an diese Menschen hoch.

An welches Geschenk erinnern Sie sich noch gerne und von wem haben Sie es bekommen?
Unser Sohn ist das größte Geschenk, das ich je bekommen kann!

Welchen Traum möchten Sie sich noch erfüllen?
Einen Pandabären in freier Wildbahn sehen und einmal ohne Geschwindigkeitsbegrenzung mit einem Ferrari über eine freie Autobahn rauschen

Wie gestalten Sie Ihre Freizeit als Rentner?
Um die Welt reisen

Wem sollten wir diese Fragen ebenfalls stellen und warum?
Joachim Gauck. Er ist ein bemerkenswerter Mensch. Er würde Ihnen nur sehr kluge, humorvolle und geistreiche Antworten geben.



















zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen