zur Navigation springen
Bützower Zeitung

21. November 2017 | 00:16 Uhr

Bützow : Tornado: letzte Aufrechung

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Nach der Naturkatastrophe: 1,5 Millionen Euro für Reparatur von Schäden

von
erstellt am 08.Mär.2017 | 21:00 Uhr

Fast zwei Jahre nach dem Tornado ist das verheerende Naturereignis immer wieder ein Thema. So auch auf der jüngsten Stadtvertretersitzung. Die Stadt informierte über die Abrechnung der Baumaßnahmen an städtischen Gebäuden, die nach dem 5. Mai 2015 notwendig geworden waren. Demnach belief sich die Schadenssumme an 13  Objekten auf rund 1,8 Millionen Euro. „Der überwiegende Teil von rund 1,5 Millionen Euro wurde durch unsere Gebäudeversicherung getragen“, sagt Bürgermeister Christian Grüschow (parteilos). Mit der Reparatur der Tornadoschäden wurden zugleich an einigen Gebäuden zusätzliche Arbeiten durchgeführt, die ohnehin notwendig geworden wären. Das habe insbesondere die Fassade und das Fundament des Rathauses betroffen, aber auch das Krumme Haus und die Grundschule am Schloßplatz. Dadurch entstanden zusätzliche Kosten in Höhe von 292 000 Euro. Das Land habe zugesagt, diese zu zwei Drittel über Städtebaufördermittel zu tragen, so Grüschow.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen