Schwaan : Toleranz auf dem Lehrplan

Um Traditionen, Vorurteile und Anpassungsdruck geht es in der Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“, welche die Bunke-Schüler morgen im AUZ sehen werden.
Um Traditionen, Vorurteile und Anpassungsdruck geht es in der Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“, welche die Bunke-Schüler morgen im AUZ sehen werden.

Ethische Erziehung gehört zum Leitbild der Bunke-Schule / Komödie ist Auftakt für die Behandlung des Themas Rassismus im Unterricht

svz.de von
12. Januar 2015, 19:49 Uhr

„Die Themen Toleranz und Rassismus sind heute – ich denke da an Pegida – aktueller denn je. Der Film ,Monsieur Claude und seine Töchter‘ greift dies unterschwellig auf und bietet eine gute Grundlage, um mit den Schülern darüber zu sprechen“, erklärt Hans-Ulrich Pabusch, Schulleiter der Schwaaner Prof.-Franz-Bunke-Schule. Gemeinsam mit den Schülern der 8. und 9. Klassen wird er am morgigen Mittwoch die Komödie über Traditionen, Vorurteile und Anpassungsdruck anschauen – der Auftakt für die Auseinandersetzung mit dem Thema Rassismus im Unterricht.

Wieso die Komödie mit ihren Inhalten so aktuell ist und wieso die Schule sich damit verstärkt auseinander setzen möchte, lesen Sie in der SVZ-Ausgabe vom 13. Januar und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen