Kreisleistungsmelken : Titel bleibt in Groß Grenz

von 27. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
An ihm führt kein Weg vorbei: Alexander Läritz vom Landwirtschaftsbetrieb Griepentrog Steinhagen gewann erneut in der U25.
1 von 3
An ihm führt kein Weg vorbei: Alexander Läritz vom Landwirtschaftsbetrieb Griepentrog Steinhagen gewann erneut in der U25.

Kay Buhrand gewinnt in der Ü25 beim Kreisleistungsmelken und beerbt damit Nico Frahm. In der U25 setzt sich Alexander Läritz durch

Erst die Funktionskontrolle des Melkzeuges, dann kann es losgehen: Vormelken – zwei volle Milchstrahle möchten die Bewerter sehen; ein kurzes „Anklopfen“ bei der Kuh „Pass auf, jetzt komme ich!“; dann das Reinigen des Euters – die Zitzenspitzen nicht vergessen! Dann das Melkzeug ansetzen, in der richtigen Reihenfolge, versteht sich. Und nicht zu stark...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite