Bützow : Temposündern auf den Fersen

Durfte auch mal an den Laser: Andreas Müller (Foto) wollte eigentlich seinem Kollegen den Spaß lassen, kam aber auch nicht drum herum, das eine oder andere Mal abzudrücken.
1 von 5
Durfte auch mal an den Laser: Andreas Müller (Foto) wollte eigentlich seinem Kollegen den Spaß lassen, kam aber auch nicht drum herum, das eine oder andere Mal abzudrücken.

SVZ begleitete die Beamten Buschow und Müller der Polizeiinspektion Güstrow beim Einsatz zum deutschlandweiten Blitzermarathon

svz.de von
16. April 2015, 16:52 Uhr

10 Uhr, Polizeiinspektion Güstrow. Einsatzbesprechung: Polizeihauptkommissar und Revierleiter in Vertretung Jens Wilke weist gerade zwei seiner Kollegen für ihren heutigen Einsatz ein. Die Beamten Buschow und Müller sollen den Bereich vor der Lüssower Grundschule im Auge behalten. Eine Aufgabe, die beim Güstrower Polizeirevier öfter anfällt. „Der Blitzermarathon ändert an unserer Arbeitsweise wenig, da wir generell viel Verkehrssicherung betreiben“, erklärt Wilke. Dabei würden sie sich vor allem auf Unfallschwerpunkte konzentrieren, sowie auf Schulen und Kitas. Eben wie in Lüssow. Die Grundschule befindet sich am Ortsausgang, die Geschwindigkeit ist auf 30 Kilometer pro Stunde beschränkt.

Mehr zum Blitzermarathon und welche Ausreden die Gelaserten parat hatten, lesen Sie in der SVZ vom 17. April sowie im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen