zur Navigation springen
Bützower Zeitung

18. November 2017 | 15:16 Uhr

Tarnow : Tarnows desolate Landwege

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Der heiße Draht: Gemeinde hat kein Geld, um unbefestigte Straße zu den Ausbauten grundhaft zu sanieren

von
erstellt am 20.Okt.2014 | 19:23 Uhr

Wer es nicht weiß, fährt ohne es zu bemerken vorbei. Doch von Bützow kommend, kurz vor Tarnow, in der lang gestreckten Kurve steht rechte Hand ein Straßenschild. „Tarnow West“ steht dort zu lesen. Dort wohnt Karsten Köster mit seiner Lebensgefährtin. Um zum rund 500 Meter von der Landesstraße entfernten Gehöft zu kommen, begibt man sich auf eine Slalomfahrt, manövriert zwischen riesigen Pfützen und aufgeweichten Feldrändern von links nach rechts und hofft, dass man nicht irgendwo stecken bleibt.

In den vergangenen Wochen verschärfte sich die Situation auf dem unbefestigten Weg dermaßen, dass der Fahrer von der Müllabfuhr sich weigerte, weiter die Tonnen abzufahren, erzählt Köster. Auch der Firmenchef sei vor Ort gewesen, habe sich die Situation angeschaut. „Er könne das Risiko nicht tragen. Es könnte passieren, dass das Müllfahrzeug hier umkippt.“

Köster kann das nachvollziehen, hat dafür auch Verständnis. Doch eine Lösung muss es doch geben, sagt der Tarnower.

Ob es die gibt und welche Probleme damit noch im Zusammenhang stehen, das alles erfahren Sie in der Bützower Zeitung vom 21. Oktober und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen