zur Navigation springen

Bützow : Sturmtief „Axel“ sorgt für zwei Feuerwehreinsätze

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

von
erstellt am 05.Jan.2017 | 05:00 Uhr

Das Sturmtief „Axel“, das seit Dienstag über Deutschland aktiv ist, zeigte sich gestern in der Region Bützow und Schwaan relativ verhalten. Es gab zwar Hagelschauer und heftige Winde, doch größere Schäden wurden nicht registriert (bis Redaktionsschluss dieser Seite).

Jedoch mussten am Dienstag Feuerwehrmänner zu zwei Einsätzen ausrücken. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Letschow beseitigten kurz nach 18 Uhr ein Baumhindernis auf der Straße zwischen Bandow und Letschow.

Bereits am Nachmittag waren die Wehren aus Vorbeck und Bützow gefragt. „In Vorbeck drohte eine große Weide auf die Straße zu fallen. Sie war hohl und schon auseinandergebrochen“, so Bützows Wehrführer Holger Gadinger. Ohne größere Technik wäre der Einsatz zu gefährlich für die Kameraden gewesen. Deshalb sprang die Bützower Feuerwehr den Blauröcken aus Vorbeck zur Seite. Sie rückten zunächst mit der Drehleiter und später auch noch mit dem Rüstwagen an. Da der Baum schon ausgehöhlt gewesen sei, konnte er nicht einfach abgesägt werden, sondern musste mit einem Seil gesichert werden. „Doch der starke Wind machte auch den Einsatz der Drehleiter nur bedingt möglich“, so Holger Gadinger. Am Ende sei aber alles gut gegangen. Der Baum sei angebunden und dann umgelegt worden, so der Wehrführer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen