zur Navigation springen
Bützower Zeitung

22. November 2017 | 12:29 Uhr

Student lehrt das Fußball-Abc

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Tom Dittmann trainiert beim FSV Rühn drei Nachwuchsmannschaften und würde gerne einen Basketballer treffen

von
erstellt am 23.Jan.2015 | 13:15 Uhr

Der Fußball nimmt im Leben von Tom Dittmann eine große Rolle ein. Gleich drei Nachwuchsmannschaften trainiert der 27-Jährige beim FSV Rühn. Dementsprechend häufig ist der Bützower auf dem Sportplatz bzw. in der Sporthalle in Rühn anzutreffen. „Ich bin fast jeden Tag da“, sagt der Wirtschaftsrecht-Student, der in einem halben Jahr seinen Abschluss macht. Studium und Sport sind nicht immer leicht unter einen Hut zu bekommen, zumal Tom Dittmann auch noch Mitglied der Abteilungsleitung ist und selbst aktiv in der ersten Männermannschaft als Innenverteidiger spielt. Das soll auch noch nach dem Studium so sein. „Ich will auf jeden Fall in der Region bleiben“, sagt Tom Dittmann, der seit der Saison 2013/14 aus dem Rühner Vereinsleben nicht mehr wegzudenken ist.

 SVZ-Reporter Robert Grabowski stellte dem Fußballbegeisterten die 20 Fragen zum Wochenende.

Wo ist Ihr Lieblingsplatz?
Ich liebe unsere Strände an der Ostsee.
Was würden Sie als Bürgermeister in Ihrem Wohnort sofort ändern?
Ich würde versuchen, mehr attraktive Angebote für Jugendliche zu schaffen.
Wo kann man Sie am ehesten treffen?
Auf dem Sportplatz in Rühn
Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient?
Als Fußballschiedsrichter
Wofür haben Sie es ausgegeben?
Falls ich mich richtig erinnere, kaufte ich mir eine Musik-CD. Ich verrate lieber nicht welche…
Was würden Sie gerne können?
Ich würde gerne ein Musikinstrument spielen.
Was stört Sie an anderen?
Intoleranz, Arroganz und Unzuverlässigkeit.
Worüber haben Sie zuletzt herzlich gelacht?
Jeden Tag lache ich gerne.
Was haben Sie zuletzt Unvernünftiges getan?
Über die Weihnachtstage kommt das Essen nicht zu kurz, aber wer kennt das nicht.
Wer ist Ihr persönlicher Held?
Meine Mama, weil sie ihre Krebserkrankung besiegte und sich ins Leben zurück gekämpft hat. Ich bin mächtig stolz auf Dich!
Welches Buch lesen Sie gerade?
„Lassen sie ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!“ von Christiane Stenger
Welche Fernsehsendung verpassen Sie nie?
Navi CIS
Wo trifft man Sie eher: bei einer Karnevalsfeier oder bei einem Fußballspiel?
Natürlich bei einem Fußballspiel.
Wen würden Sie gerne mal treffen?
Den Basketballer Dirk Nowitzki – einer der größten Sportler Deutschlands.
Wenn Sie selbst kochen: was kommt dann bei Ihnen auf den Tisch, griechische, italienische, chinesische oder deutsche Gerichte?
Alles schmeckt, wenn es gut und frisch gemacht wird.
Mit welchem Lied verbinden Sie Ihre schönste Erinnerung?
Sobald Foo Fighters, U2, The Kooks oder The Subways im Radio zu hören sind, verbinde ich damit schöne Erinnerungen.
An welches Geschenk erinnern Sie sich noch gerne und von wem haben Sie es bekommen?
Ich habe kein bestimmtes Geschenk im Kopf. Viele verbinde ich mit schönen Momenten.
Welchen Traum möchten Sie sich noch erfüllen?
Auf jeden Fall einen Fallschirmsprung und einen Motorradführerschein.
Wie gestalten Sie Ihre Freizeit als Rentner?
Ohh das liegt ja noch wirklich weit in der Zukunft. Wahrscheinlich würde ich die Welt bereisen, damit ich jeden Kontinent einmal gesehen habe.
Wem sollten wir diese Fragen ebenfalls stellen und warum?
Jörg Kallis: Er steht für die tolle Jugendarbeit beim FSV Rühn. Ohne sein Engagement wäre dies nie möglich…

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen