zur Navigation springen

Bützow : Storchenvater Thomzick kennt sie alle

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Gute Entwicklung der Adebare in der Region Bützow

svz.de von
erstellt am 05.Sep.2014 | 14:08 Uhr

Wenn das erste Klappern in den Ortschaften um Bützow zu hören ist, dann macht sich Paul Thomzick auf den Weg. Aber auch wenn die Störche noch nicht den Horst erreicht haben, schaut der Bützower schon mal nach dem Rechten. Seit vielen Jahren kümmert sich Thomzick um die Weißstörche in der Region.

„In der regelmäßigen Weißstorcharbeit ist gerade dieses Jahr besonders wichtig“, betont er. Es sei der siebte Zensus. Seit 1934 – dem ersten Zensus – werden die Weißstörche international im Verbreitungsgebiet erfasst. „Viele, viele ehrenamtliche Helfer und Storchenleute waren wieder im Einsatz und haben die Störche gezählt und ihre Beobachtungen notiert“, erzählt Paul Thomzick.

Mit dem diesjährigen Storchenjahr ist er sehr zufrieden. „Es ist ein gutes Jahr, trotz Wetterkapriolen!“

Wie viele Störche es in diesem Jahr gab, wie viele geschlüpft und auch durchgekommen sind, lesen Sie in der Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 6. September sowie im ePaper.

Und dort erfahren Sie auch, wer sich demnächst über die Rotstrümpfe freuen darf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen