Bützow : Stockrosen für den Pferdemarkt

Die einstige  Gärtnerin Brigitte Schmidt  (r.) übernimmt die fachliche Beratung bei der Begrünungs-Aktion.
1 von 2
Die einstige Gärtnerin Brigitte Schmidt (r.) übernimmt die fachliche Beratung bei der Begrünungs-Aktion.

Einwohner und Verein PferdemarktQuartier wollen ihr Wohngebiet inmitten der Innenstadt begrünen. Eine Pflanzaktion ist für den 18. Mai geplant.

von
19. Februar 2014, 15:55 Uhr

Stockrosen sollen schon ab diesem Sommer das graue Einerlei am Bützower Pferdemarkt vertreiben.

So schwebt es Einwohnern des Viertels und dem Verein PferdemarktQuartier vor. Dienstagabend trafen sich Einwohner auf Einladung des Vereins im Kultursalon, um darüber zu diskutieren, wie man mehr Grün ins Viertel am Pferdemarkt bekommt. „Stadtgrün trägt wesentlich zur sozialen Zufriedenheit, zur physischen und psychischen Gesundheit der Einwohner bei und es erhöht die Wohnqualität“, betont Vereinsvorsitzender Gottfried Hägele. Wo es viel Grün gibt, sagt man „hier lebe ich gerne“, es vergrößert also die Identifikation mit der Stadt, meint er.

Und dass gerade das PferdemarktQuartier mehr Grün nötig hat, offenbart sich auf einen Blick.

Wo genau und auch wie viel gepflanzt werden soll lesen Sie in unserer Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 20. Februar und im ePaper.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen