Bützow : Stiftskirche aus dem Schatten holen

Es ist vollbracht: Erstmalig gibt es eine umfangreiche Publikation zur Bützower Stiftskirche. Axel Ulrich, Förderverein, Pastor Karl-Martin Schabow, Sabine Preuß (Ospa) und Bauforscher Tilo Schöfbeck sind begeistert von den gefundenen Werk.  Fotos: Ralf Badenschier (2)
1 von 2
Es ist vollbracht: Erstmalig gibt es eine umfangreiche Publikation zur Bützower Stiftskirche. Axel Ulrich, Förderverein, Pastor Karl-Martin Schabow, Sabine Preuß (Ospa) und Bauforscher Tilo Schöfbeck sind begeistert von den gefundenen Werk. Fotos: Ralf Badenschier (2)

Erstmals Kirchenführer für Bützows Nationales Kulturdenkmal erschienen. Interessante Geschichten und Kirchenhistorie.

von
23. September 2014, 12:53 Uhr

Pastor Karl-Martin Schabow ist beeindruckt, Axel Ulrich überglücklich, Tilo Schöfbeck dankbar, Sabine Preuß froh – für die Bützower Stiftskirche, für das Nationale Kulturdenkmal gibt es jetzt einen Kirchenführer. Ein 64 Seiten umfassenden Büchlein. Das war längst überfällig, sind sich alle einig. Dem geschichtsträchtigen Gebäude fühlen sich alle auf ihre besondere Art verbunden.

Die Bützower Stiftskirche habe im Vergleich zu anderen Gotteshäusern der Region eher im Schatten gestanden. Das habe sie aber nicht verdient, sagt Autor Tilo Schöfbeck.

Warum das so ist, welche Schätze im Buch aufgezählt und erklärt werden und was es sonst zu entdecken gibt, lesen Sie in der Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 24. September und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen