Bützow : Start für Umfrage zum Bürgerhaushalt

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von
15. August 2019, 05:00 Uhr

Wie stark ist Ihr Interesse an der Kommunalpolitik? Wie oft diskutieren Sie mit Ihrer Familie oder mit Ihren Freunden über Politik? Das sind drei von insgesamt 41 Fragen, die Bützower in den kommenden zwei Monaten beantworten können. Die Umfrage ist Teil des EU-Projektes „Bürgerhaushalt“, an dem sich Bützow beteiligt.

Dabei geht es darum, den Bützowern ein Budget in die Hand zu geben. Geld, über dessen Einsatz sie selbst entscheiden können.

Bei einer ersten Informationsveranstaltung am Dienstag im Kultursalon am Pferdemarkt wurden 24 Teilnehmer gezählt. Es waren sowohl interessierte Einwohner als auch Vertreter der Stadt, der Universität Rostock und des Vereins Pferdemarktquartier. Die drei sind Träger des Projektes. „Es gab schon einige Anfragen und gut durchdachte Nachfragen“, sagt Stadtsprecherin Katja Voß. So ging es zum Beispiel um die Datensicherheit oder auch um die Frage des Anmeldesystems bei einer Online-Abstimmung. Masterstudenten des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik der Universität Rostock hätten dazu eine Abschlussarbeit geschrieben, „die uns bei der Umsetzung des Projektes enorm weiter bringt“, so Katja Voß. Die Umfragebögen gehen ab sofort auf der Homepage der Stadt online. Auch beim Stadtfest können sie am Sonnabend beantwortet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen