zur Navigation springen
Bützower Zeitung

24. November 2017 | 03:04 Uhr

Bützow : Stadt treibt Baupläne weiter voran

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Für neuen Eigenheimstandort sollen 150 000 Euro investiert werden

von
erstellt am 03.Mär.2017 | 09:00 Uhr

Die Stadt drängt auf Eile, möchte möglichst schnell neue Bauplätze für Eigenheime in Bützow schaffen. Dafür werden jetzt weitere Voraussetzungen geschaffen.

Aufmerksame Passanten konnten in dieser Woche Mitarbeiter des Bauhofes beobachten, die in der Gartenanlage zwischen Leninring und Warnowweg Hand anlegten. Dabei handelt es sich um eine von zwei Fläche, die zu einem neuen Wohngebiet entwickelt werden soll (SVZ berichtete). Noch stehen nicht alle Parzellen dort leer. Dennoch hätten die Bauhofmitarbeiter schon einmal ein wenig aufgeräumt, um das Areal auch nach außen hin besser zu präsentieren, sagt Bützows Hauptamtsleiter Frank Endjer.

Doch bis dort die Bauarbeiter so richtig in die Vollen gehen können, ist noch einiges vorzubereiten. Zum einen erfolgen jetzt die Gespräche mit den Hobbygärtnern, die in diesem Bereich noch Pächter einer Parzelle sind. Die Stadt möchte sich mit allen einigen, will ihnen mit einer Entschädigung auch entgegenkommen (SVZ berichtete). Zugleich wurden jetzt im Entwurf des Nachtragshaushaltes für das laufende Jahr 150 000 Euro eingestellt. Das Geld wird für die Planung und Erschließung des Areals benötigt. Es sei eine Vorauszahlung, erklärte Bürgermeister Christian Grüschow (parteilos) auf der jüngsten Sitzung des Finanzausschusses. Denn die meisten Kosten, die anfallen, um ein solches Baugebiet zu erschließen, werden in die Berechnung des Grundstückspreises einfliesen, den die künftigen Häuslebauer zu entrichten haben. So sei es letzten Endes ein Null-Summenspiel, sagte Grüschow.

Die Stadtvertretung wird am kommenden Montag, 6. März, über den Nachtragshaushalt entscheiden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen