zur Navigation springen

Schwaan : Sperrung landet auf Kabinettstisch

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

SPD-Kommunalpolitiker Heinz Zolldann bittet die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Stefanie Drese um Hilfe bei Warnowbrücken-Sperrung

Gegen die Vollsperrung der Warnowbrücke ab Februar regt sich weiter Protest. „Das Thema kommt nächste Woche Dienstag noch einmal auf den Kabinettstisch der Landesregierung“, sagt Heinz Zolldann, Mitglied des SPD-Ortsvereins Satow-Schwaan. Der Kommunalpolitiker, der auch in der Schwaaner Stadtvertretung sitzt, ist gestern Vormittag zur Klausurtagung der SPD-Landtagsfraktion nach Stavenhagen gefahren und hat der stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Stefanie Drese das Problem geschildert. Die Landtagsabgeordnete, die ebenfalls Mitglied im Ortsverein Satow-Schwaan ist, habe ihm fest zugesichert, dass das Thema am Dienstag vom neu eingeführten Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) behandelt werden soll. „Wir erhoffen uns, dass dadurch eine vernünftige Umleitung erstellt wird, die näher an Schwaan dran ist und verträglicher sowohl für die Bürger als auch für die Gewerbetreibenden ist“, sagt Heinz Zolldann.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Bützower Zeitung vom 10. Januar und im ePaper.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen