zur Navigation springen
Bützower Zeitung

19. Oktober 2017 | 02:01 Uhr

Bützow : Sonderausstellung im Krummen Haus

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Morgen werden die 23. Bützower Gänsemarkttage eröffnet / Patchworkgilde stellt Arbeiten vor

svz.de von
erstellt am 24.Aug.2017 | 09:00 Uhr

Nur noch ein Tag trennt uns von den Feierlichkeiten der Bützower Gänsemarkttage, die morgen beginnen. Nicht nur auf der Bühne am Schlossplatz wird ein buntes Programm geboten, auch das Krumme Haus hat für die Besucher des Festes etwas besonderes geplant.

„Zum Stadtfest – und nur dann – zeigen wir im Erdgeschoss unseres Hauses eine Ausstellung und hoffen auf viele Besucher“, erklärt Sabine Prescher, Teamleiterin des Krummen Hauses. Die Ausstellung „Patchwork Impressionen – Mein Garten“ zeigt eine Auswahl von Textilkunstarbeiten der Patchworkgilde. Zu sehen sind die Arbeiten norddeutscher Künstlerinnen. Die Bützowerin Grit Korzitze ist Mitglied der Patchworkgilde. Sie hat die Ausstellung im Krummen Haus nicht nur angeregt, sie wird dort auch einige ihrer Werke präsentieren. Besucher können sich am Sonnabend (11 bis 17 Uhr) und am Sonntag (11 bis 13 Uhr) „Patchwork Impressionen – Mein Garten“ anschauen.

Neben dieser Ausstellung läuft im Krummen Haus auch noch die unter dem Namen „Faszination Meer“. Die beiden Bützower Doktoren Gudrun und Joachim Schumann haben 22 Bilder ihrer Privatsammlung zur Verfügung gestellt, die einen Querschnitt durch 100 Jahre Mecklenburger Kunst präsentieren. Dabei werden Werke namhafter und unbekannter Maler gleichermaßen ausgestellt. Das Maritime haben alle gemeinsam.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen