Bützow : So strahlt nur eine Oskar-Gewinnerin

Die Freude war gewaltig: Die Bützower Unternehmerin  Martina Fregin freut sich über den Preis und auch über die  Laudatio von  Prof. Dr. Udo Kragl von der Universität Rostock, der ihr Gesundheitsmanagement besonders lobte.  Fotos: Katja Müller
1 von 3
Die Freude war gewaltig: Die Bützower Unternehmerin Martina Fregin freut sich über den Preis und auch über die Laudatio von Prof. Dr. Udo Kragl von der Universität Rostock, der ihr Gesundheitsmanagement besonders lobte. Fotos: Katja Müller

Bützower Lüftungsbau- und Klimatechnik GmbH setzt sich mit vorbildlichem Gesundheitsmanagement durch. Es war ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen der Kandidaten.

svz.de von
16. Januar 2014, 22:01 Uhr

Martina Fregin konnte ihr Glück kaum fassen: Ihr Unternehmen, die Bützower Lüftungsbau- und Klimatechnik GmbH (LKT), ist am Donnerstagabend mit dem Landes-Gesundheitspreis im Rostocker Hotel Sonne ausgezeichnet worden. Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) hat den „Gesundheits-Oskar“ bereits zum vierten Mal verliehen. In vergangenen Jahr hatten sich insgesamt sieben Unternehmen aus dem gesamten Land beworben, um mit einem vorbildlichen betrieblichen Gesundheitsmanagement zu punkten. Ausgezeichnet wird immer nur einer. Und diesmal ging der Preis an das Unternehmen von Martina Fregin.

Mit welchen Fakten sie die Jury überzeugt hat, lesen Sie in unserer SVZ Lokalausgabe, der Bützower Zeitung, vom 17. Januar oder im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen