Gemeindevertretung Zepelin : Sitzung wird nachgeholt

von
09. Mai 2019, 05:00 Uhr

Versuch Nummer zwei: Da vor knapp zwei Wochen nicht genügend Gemeindevertreter anwesend waren, um die Beschlussfähigkeit herzustellen, wurde die Gemeindevertretersitzung Zepelins verschoben. Heute wird sie nun nachgeholt, mit der Tagesordnung vom letzten Mal. So soll heute unter anderem darüber entschieden werden, ob die wenigen Bewohner der Sackgasse Lindhorst für die bereits 2015 erledigte Straßensanierung zur Kasse gebeten werden sollen. Es geht um rund 10 000 Euro. Bereits im Vorfeld erklärte Bürgermeister Hans Liesegang gegenüber unserer Redaktion, dass er die Erhebung der Beiträge für falsch halte. Denn die Gemeinde sei nicht der Auftraggeber der Baumaßnahmen gewesen, die Maßnahme sei über das Flurneuordnungsverfahren gelaufen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen