Ass in Geographie : Sie kennt sich mit der Welt aus

Den zweifachen Sieg in der Tasche: Gina Westphal errang den Klassen- und Schulsieg im „Diercke Wissen 2016“-Wettbewerb am Geschwister-Scholl-Gymnasium.
Den zweifachen Sieg in der Tasche: Gina Westphal errang den Klassen- und Schulsieg im „Diercke Wissen 2016“-Wettbewerb am Geschwister-Scholl-Gymnasium.

Gina Westphal geht als Schulsiegerin aus dem Bundeswettbewerb „Diercke Wissen 2016“ hervor

svz.de von
04. März 2016, 21:00 Uhr

Geographie-Ass in Bützow ermittelt: Die 15-jährige Gina Westphal vom Geschwister-Scholl-Gymnasium ist sowohl Klassen- als auch Schulsiegerin im bundesweiten Wettbewerb „Diercke Wissen 2016“. Nun stellte sie sich den Aufgaben für die Runde auf Landesebene. Bei erfolgreichem Ausgang zieht die Schülerin am 11. Juni in das Finale in Braunschweig ein.

Der Geografiewettbewerb des Westermann Verlages findet jährlich an Schulen in Deutschland statt. „Ich habe schon ein paar Mal an den Tests in der Klasse teilgenommen, aber nun zum ersten Mal gewonnen“, sagt Gina Westphal. Dementsprechend war die Schülerin aufgeregt, als sie auf Schulebene erstmalig zeigen sollte, was sie kann.

Die Fragen aus „Diercke Wissen 2016“ richten sich an die Klassenstufen sieben bis zehn. Dabei sind die Aufgaben aber nicht an das bisher erreichte Lernniveau des jeweiligen Schülers angepasst. Gina geht zurzeit in die 9. Klasse. So musste sie im Test auch Themen bearbeiten, mit denen sie sich im Unterricht noch nicht auseinandergesetzt hatte. Für den Wettbewerb in der Klasse habe sich Gina nicht intensiv vorbereitet. Um den Test auf Schulebene zu bestehen, schaute die Schülerin doch das ein oder andere Mal in ihren Büchern nach. „Eine gezielte Vorbereitung ist schwierig, denn in den Aufgaben wird viel Allgemeinwissen verlangt“, erzählt Gina. Am besten gefallen ihr die Lektionen zur Kartenarbeit. So musste sie in den Tests unter anderem Frankreich, Spanien und die USA auf einer leeren Weltkarte einzeichnen.

Nun muss Gina abwarten, ob sie die Hürde auf Landesebene geschafft hat. „Mir geht es nicht darum, das Finale zu gewinnen. Ich freue mich einfach, mitzumachen“, sagt die Schülerin. Gina möchte sich mit ihrer Teilnahme vor allem selbst testen. Ihre Eltern seien stolz auf ihre Tochter. Gina freue sich ebenfalls über ihre Siege.

Auch privat begeistere sich die 15-Jährige für Geografie. „Ich interessiere mich für andere Länder. Zuhause haben wir viele Reiseführer. Die USA mag ich am liebsten.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen