Schlage : Sie geben Tieren ein Zuhause

Nicht nur Norbert Schlösser hat nach der Übergabe des neuen Tierrettungswagens im Fahrerhaus Platz genommen, sondern auch Hündin Ivy.
Nicht nur Norbert Schlösser hat nach der Übergabe des neuen Tierrettungswagens im Fahrerhaus Platz genommen, sondern auch Hündin Ivy.

Husky-Rüde nach zwei OPs wieder wohlauf

svz.de von
15. September 2014, 17:57 Uhr

Neugierig und mit gespitzten Ohren schnuppert Arek an den Händen von Katrin Briesemeister. Die Leine in der Hand der Tierheimmitarbeiterin hat der vierjährige Rüde längst entdeckt, ist voller Vorfreude auf einen ausgedehnten Spaziergang. Noch vor einigen Monaten wäre der völlig undenkbar gewesen.

Rückblick: Vor gut anderthalb Jahren kam der schwer misshandelte Husky-Mischling in die Obhut des Tierheims Schlage. Durchtrennte Achillessehnen in beiden Hinterläufen machten jeden seiner Schritt zu einer Tortur. Dank zweier, ausschließlich mit Spendengeldern finanzierter Operationen geht es dem Hund heute wieder gut. Auch eine neue Familie hat Arek mittlerweile gefunden, ist gerade dabei, sich einzuleben. „Auch Toni, unserem zweiten großen Sorgenkind, geht es blendend, nachdem ein Tumor in der Leistengegend entfernt werden konnte. Der Labrador wurde bereits ins Rostocker Umland vermittelt“, sagt Tierheimleiter Norbert Schlösser.

www.tierheim-schlage.de

Welche Anstrengungen Norbert Schlösser und seine Mitstreiter seit 1991 für Tiere unternehmen erfahren sie in der Bützower Zeitung vom 16. August und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen