zur Navigation springen
Bützower Zeitung

18. November 2017 | 02:14 Uhr

Oettelin : Selbst größtes Geschenk gemacht

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Wolfgang Hohmann ist dem Plattdeutsch seiner Kindheit treu geblieben / Mit 65 Jahren veröffentlichte er nun sein ersten Buch auf Platt

von
erstellt am 11.Jan.2015 | 17:47 Uhr

Mit einem zufriedenen Lächeln auf den Lippen blättert Wolfgang Hohmann in dem kleinen gelben Büchlein, dass er gerade von seinem Schreibtisch genommen hat. Es war sein größtes Weihnachtsgeschenk – und er hat es sich selbst gemacht.

Seit rund 40 Jahren sammelt der gebürtige Güstrower nun schon Plattdeutsche Sagen, Bauernregeln, Sprichwörter – einfach alles was es auf Platt zu finden gibt. Und was nicht in Platt überliefert wurde, übersetzt der Oetteliner kurzerhand selbst. Nun bekam er die Gelegenheit Sagen aus der Region, darunter Güstrow, Bützow und Schwaan über den Rostocker BS-Verlag zu veröffentlichen. 162 Seiten umfasst Hohmanns erstes Buch und es ist sein ganzer Stolz.

 

Wie Wolfgang Hohmann auf die Idee kam ein Buch zu schreiben und warum ihm das Plattdeutsch so sehr am Herzen liegt, lesen Sie in der Bützower Zeitung vom 12. Januar und im ePaper.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen