zur Navigation springen

Bützow : Sein größtes Geschenk ist die Arbeit mit den Jugendlichen

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Ulf Schmidt kommt auch ohne einen persönlichen Held zurecht

svz.de von
erstellt am 08.Aug.2014 | 19:52 Uhr

Er ist ein Bützower, der dem Fernweh bereits nachgegeben hat, aber wieder in seine Heimat zurückgekommen ist. Ulf Schmidt ist gern in seiner Geburtsstadt. Aber nicht nur, weil ihm die Region hier gefällt, sondern weil ihm auch die Menschen am Herzen liegen. Seit drei Jahren arbeitet er im Freizeittreff am Bützower Schloßplatz. Doch nicht nur Jugendlichen gibt er Halt, gestaltet mit ihnen die Freizeit und hat ein offenes Ohr für sie. Auch für die Flüchtlinge setzt sich der 43-Jährige ein, engagiert sich im Aktionsbündnis. Katja Müller hat er die 20-SVZ-Fragen beantwortet.

 

Wo ist Ihr Lieblingsplatz?

Am Rühner See bin ich sehr gerne. Aber nicht an der großen Badestelle, sondern am Rühner Laden – da erhole ich mich ganz gern mit einem guten Buch bei Sonnenschein.


 

Was er auf die anderen Fragen geantwortet hat, lesen Sie in der Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 9. August und im ePaper

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen