Drei Menschen wurden verletzt : Schwerer Unfall bei Penzin

Schwerer Unfall gestern auf der L11 bei Penzin: Totalschaden entstand an dem Kleinwagen, drei Menschen wurden verletzt. Ralf Badenschier
Schwerer Unfall gestern auf der L11 bei Penzin: Totalschaden entstand an dem Kleinwagen, drei Menschen wurden verletzt. Ralf Badenschier

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gestern Nachmittag auf der L11 zwischen Penzin und dem Abzweig nach Neukirchen. Ein PKW stieß frontal einen Baum und schleuderte dann auf die Fahrbahn zurück.

von
09. November 2010, 08:49 Uhr

Penzin | Auf gerader Strecke kam ein Pkw nach rechts von der Straße ab und stieß frontal gegen einen Baum, schleuderte dann auf die Fahrbahn zurück. Zwei Insassen wurden bei dem Unfall schwer, ein Kind leicht verletzt.

Während der Bergung der Verletzten war die Straße voll gesperrt. Später wurde der Fahrzeugverkehr an der Unfallstelle vorbeigeführt. Gegen 16.30 Uhr war die Straße dann wieder für den Verkehr voll freigegeben. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist bislang unklar. Die Fahrzeugführerin konnte dazu noch keine Angaben machen, hieß es gestern im Polizeirevier Bützow. Die Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen