Schwaan/Ziesendorf : Schwaaner verdankt Heidemarie und Ulrich Wegener sein Leben

Wahre Helden von nebenan: Heidemarie und Ulrich Wegener retteten einen Mann, der in der Beke zu ertrinken drohte.
Wahre Helden von nebenan: Heidemarie und Ulrich Wegener retteten einen Mann, der in der Beke zu ertrinken drohte.

von
20. Dezember 2018, 20:08 Uhr

Schwaan/Ziesendorf Helden tragen nicht immer einen Anzug oder ein Cape. Die wahren Helden sind ganz normale Menschen. Auch Heidemarie und Ulrich Wegener sind Helden. Das Ehepaar aus Ziesendorf rettete einem Menschen in Schwaan das Leben.

Im Januar fiel unweit des Mühlenteichplatzes ein Mann in die Beke. Im Januar – entsprechend eisig waren Luft und Wasser. Dennoch zögerte Heidemarie Wegener keine Sekunde, sprang in die Beke wollte den Mann an Land ziehen. Doch starke Strömungen brachten nun die Ziesendorferin und den Mann in Gefahr. Ihr Mann, der wegen einer Operation kurz zuvor nicht ins Wasser konnte, ist glücklicherweise Angler und hatte seine Ausrüstung dabei. Bei eisigen Temperaturen zog er sich mitten auf dem Parkplatz nackt aus, schlüpfte in die Anglersachen und stieg ins Wasser. Mit vereinten Kräften konnten die beiden den Mann an Land ziehen.

Mitarbeiter eines angrenzenden Friseursalons und kurz darauf Sanitäter sowie die First Responder-Gruppe versorgten schließlich die drei durchnässten und unterkühlten Personen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen