SChwaan : Schwaaner Unkraut ist Bürgerin ein Dorn im Auge

Die Hinterlassenschaften des Herbstes und auch Müll sammeln sich in den Beeten.
Foto:
Die Hinterlassenschaften des Herbstes und auch Müll sammeln sich in den Beeten.

Hinter der Kunstmühle haben Frühblüher keine Chance / Stadtverwaltung muss Kapazitäten prüfen

von
17. März 2014, 18:19 Uhr

Mit den ersten Sonnenstrahlen zaubern nicht nur die Frühblüher wieder einen bisschen Farbe in den grauen Alltag, sondern es kommen auch wieder die Ecken zum Vorschein, die nicht so schön aussehen oder gar etwas vernachlässigt worden sind. So ist das wohl auch hinter der Schwaaner Kunstmühle. Zwar gehört das Haus selbst zu den Aushängeschildern der Stadt, doch für die Grünanlagen hinter dem historischen Gebäude ist das leider nicht der Fall. Das hat während der Einwohnerfragestunde Petra Moldt beklagt. Die Schwaanerin sprach von einem grausigen Zustand.

Ob es Abhilfe gibt, dass erfahren Sie in der Bützower Zeitung vom 18. März udn im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen