Verkehr : Schulkinder leben weiter gefährlich

Bilderrätsel: Finden Sie den Radfahrer? Es ist tatsächlich einer auf diesem Foto.
Bilderrätsel: Finden Sie den Radfahrer? Es ist tatsächlich einer auf diesem Foto.

Die Bützower Polizei stoppte erneut Radfahrer, die ohne Licht unterwegs waren.

von
25. Januar 2020, 16:00 Uhr

Die Polizei Bützow lässt nicht locker. Auch gestern Morgen waren Beamte des hiesigen Reviers im Wohngebiet Karl-Marx-Straße in Bützow im Einsatz, um im Morgengrauen die Radfahrer genauer unter die Lupe zu nehmen. „Wir mussten erneut sechs Radfahrer feststellen, die kein funktionierendes Licht hatten“, so Bützows Polizeichef Dirk Höhlein. Und auch am Dienstag waren Beamte zwischen 7 und 8 Uhr für rund 30 Minuten in dem Wohngebiet unterwegs, um die Pedalritter zu kontrollieren. Da waren es acht Radfahrer ohne Licht. Bei den Kontrollen fiel zudem ein Drahtesel auf, der auch keine Klingel hatte, bei einem weiteren fehlten die Bremsen. „Gleichzeitig hat unser Kontaktbeamte noch einmal alle Schulen angeschrieben mit der Bitte, alle Beteiligten für das Thema zu sensibilisieren. Wir haben sogar einen Rückmeldung bekommen, dass man dankbar sei für den Hinweis“, so Dirk Höhlein.

Ausgangspunkt für die rege Kontrolltätigkeit war der Hinweis von SVZ-Leserin Doreen Dittrich. Die Bützowerin hatte beklagt, wie gefährlich es am Morgen sei mit den vielen unbeleuchteten Fahrrädern der Schulkinder. Ein Test von SVZ bestätigte das. „Unsere Beamten wurden auch von Anwohnern angesprochen, die es gut finden, dass wir diese Kontrollen durchführen“, erklärt Höhlein. Er möchte ermutigen, der Polizei immer wieder Hinweise zu geben, wenn so etwas auftritt. „Schließlich geht es um die Sicherheit der Kinder“, betont Bützows Polizeichef.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen